Zertifikate

Zertifizierte Qualität

In Zeiten, in denen jeder Handwerksbetrieb sein Qualitätshandbuch online stellt, gibt es signifikante Unterschiede in der Auslegung des Begriffs Qualität. Bei vielen Unternehmen reduziert er sich auf die Durchführung einer ISO 9001 Zertifizierung. Im Grunde genommen erfasst die ISO 9001 aber nur die betriebsinternen Prozesse und soll somit einen geregelten und qualitätsorien-tierten Produktionsprozess unterstützen. Das Produktdesign und die jeweiligen Produktionsschritte und Techniken werden hierbei vordergründig nicht verändert.

›Das Bessere ist der Feind des Guten.‹

Unter diesem Motto kann die Qualitätsphilosophie von IGEL® Electric am besten zusammengefasst werden. Unsere Produkte und die Produktion werden regel-mäßig externen Prüfungen, Zulassungen und Audits unterzogen.

So wird ein Großteil unserer Produktion jährlich durch den VDE und einige Großabnehmer wie z.B. dem größten Elektrokonzern der Welt auditiert. Als Unternehmen sehen wir diese Audits nicht als Pflicht, sondern als Chance. Die im Bereich der Qualitätssicherung erfahrenen Auditoren haben aufgrund Ihrer umfangreichen Erfahrungen nicht selten zur Verbesserung der Produktions-abläufe beigetragen.

Im Bereich der Produktqualität messen wir uns an den höchsten Qualitätsanfor­de­rungen. Während der Entwicklung durchlaufen unsere Produkte alle gängigen Typetests gemäß den jeweils gültigen IEC Normen und Anforderungen. Diese Tests bestätigen die qualitätsorientierte Entwicklungsstrategie und liefern gerade bei den zerstörenden Prüfungen (Störlichtbogenprüfung) zusätzliche Anhalts-punkte zur Produktoptimierung. Neben den routinemäßig durchgeführten Typtests werden unseren Produkten regelmäßig durch Einzelabnahmen zugelassen. Beispiele für Einzelabnahmen sind:

  • TÜV Zulassung für den Einsatz im Ex-Bereich
  • GL, LR, ABS, DNV,BV … Zulassungen für den Schiffbau
  • Gost, CCC … länderspezifische Zulassungen
  • VdS Zulassung für den Einsatz in Feuerlöscheinrichtungen

Gerade die Einzelabnahmen mit Ihren unterschiedlichen techni-schen Spezifikationen und Regelwerken stellen für unsere Ingenieure eine große Heraus­forderung dar. Das Produktdesign muss jedes Mal auf Konformität mit der jeweiligen Spezifikation überprüft und eventuell angepasst werden. Alleine die Einsatzgebiete wie Schiffbau, Ex-Bereich und Feuerlöscheinrichtungen lassen erkennen, welche Qualitätskriterien unsere Produkte vorweisen müssen.

Als mittelständisches Unternehmen mit moderaten Stückzahlen ist eine große Variantenvielfalt weder mit Blick auf die Produktion noch auf den Ein-kauf wirtschaftlich sinnvoll. Daher werden etwaige Designänderungen aufgrund neuer Qualitätskriterien automatisch in die Serienfertigung übernommen. Somit profitiert jeder Kunde von unseren Erfahrungen mit den weltweit anspruchsvollsten Zulassungsstellen.