Pressemitteilung

Sendenhorst, 06.03.2015

Sanftanlasser reduziert Platz- und Energiebedarf

Produktkonfigurator erleichtert Schaltschrankgestaltung

IGEL Electric stellt auf der Hannover Messe Industrie (HMI) am Stand D73 in Halle 12 den innovativen ISA-TS vor. Der IGBT-Mittelspannungs-Sanftanlasser ist für Applikationen ausgelegt, deren Antriebe einen niedrigen Anlaufstrom
und/oder ein hohes Anlaufmoment benötigen. Aufgrund des geringen Platz- und Energiebedarfs stellt der ISA-TS eine kostengünstige Alternative zum Frequenzumrichter dar. Darüber hinaus präsentiert der Systemintegrator Antriebstechnik einen neuartigen Produktkonfigurator, der die Planung und Gestaltung von Schaltschränken wesentlich
erleichtert.

Mit dem ISA-TS erweitert IGEL ein weiteres Mal den Anwendungsbereich der Sanftanlasser-Technologie. Der Softstarter eignet sich für Applikationen, die im Betrieb keine Drehmomentsteuerung benötigen, für die aber der Einsatz eines Thyristor-basierten Sanftanlassers nicht sinnvoll ist. Aufgrund des integrierten IGB-Transistors ist der ISA-TS weniger anfällig für Kurzschlüsse und besitzt einen geringeren Durchlassverlust. Des Weiteren verfügt der Softstarter über eine steuerbare Sanftauslauffunktion, die ohne Kunstschaltungen auskommt.

Der ISA-TS ist mit einer Eingangsspannung bis 11kV bei Strömen bis 600A für Antriebe mit einer Leistung zwischen 200 kW und 3 MW ausgelegt. Die integrierte Bypass-Funktion verringert den Energieverbrauch der Applikation und sorgt für eine Reduzierung der Spitzenlast. Aufgrund des innovativen Designs benötigt der ISA-TS 50 Prozent weniger Platz als ein in der Leistung vergleichbarer Frequenzumrichter. Letztendlich trägt auch der Preis des neuen Sanftanlassers dazu bei, dass sich IGELs ISA-TS als kostengünstige Alternative zum Frequenzumrichter etabliert.

Darüber hinaus stellt der Systemenintegrator Antriebstechnik auf der HMI erstmals den eigens für IGEL entwickelten Produktkonfigurator vor. Die Software ermöglicht in wenigen Schritten eine schnelle und kundenspezifische Schaltschrankgestaltung. Hierzu trägt der Kunde seine Betriebsdaten in ein übersichtliches Formular ein. Im Hintergrund baut die Software ein Single-Line-Diagramm auf. Dank der SAP-Integration berechnet sie zugleich die Schrankmaße sowie den Richtpreis. Alle ermittelten Fakten erhält der Kunde als Ausdruck.

Andreas Fornwald, Geschäftsführer IGEL Electric: „Mit dem ISA-TS belegt IGEL erneut seine technologische Innovationsführerschaft. Unsere Sanftanlasser decken mit einem Leistungsspektrum von 200 W bis 30 MW bzw. 220 V bis 15.000 V 99 Prozent aller im Markt erforderlichen Antriebseinheiten ab. Der IGEL-Produktkonfigurator verkürzt unsere Reaktionszeiten auf Kundenanfragen, so dass wir hier schneller und flexibler auf die Wünsche unserer Kunden reagieren können.“

Die Mitarbeiter von IGEL freuen sich auf Ihren Besuch am Stand D73 in Halle 12 und stehen für anregende Gespräche bereit.