Pressemitteilung

Dortmund, 11.12.2018

IGEL auf Erfolgskurs – positiver Ausblick

Innovative Steuer- und Regelelektronik für Industrie 4.0

IGEL Electric blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Insbesondere im Mittleren Osten und Nordafrika konnte der Systemintegrator für elektronische Antriebstechnik zahlreiche Projekte gewinnen und seine innovativen Produkte in Betrieb nehmen. Im kommenden Jahr wird IGEL seine Produktpalette weiter ausbauen und sie mit einer neuartigen, abwärtskompatiblen Steuer- und Regelelektronik fit für zukünftige Industrie-4.0-Anwendungen machen.

Sowohl in den Vereinigten Arabischen Emiraten als auch in Katar, Kuwait und Saudi-Arabien schloss der Sanftanlasser-Spezialist neue Verträge für die Installation seiner innovativen Antriebslösungen ab. In Dubai sind bereits die ersten Multi-Motor-Starter mit integrierter Leistungsfaktorkorrektur in Betrieb. Das kompakte Multi-Motor-Startersystem ermöglicht ein sequenzielles Anlaufen mehrerer Motoren mit nur einem Sanftanlasser. In Marokko setzt IGEL zudem für seinen Kunden aus dem Bereich Wassertransportation das Mittelspannungs-Schaltanlagensystem MV-CW mit dem neu entwickelten Draw-out-Modul ein. Bei diesem Modul befinden sich sämtliche elektrotechnisch relevanten Komponenten auf einen Trolley, der sich herausziehen lässt und somit den einfachsten und schnellsten Zugriff bei Störungen ermöglicht. Für das Draw-out-Modul in 11 kV Ausführung wurden die Type Test abgeschlossen und der Factory Acceptence Test mit dem Kunden erfolgreich durchgeführt.

Auch mit der Entwicklung in der DACH-Region ist IGEL zufrieden, wenngleich der deutschsprachige Markt herausfordernd bleibt. Der Rohstoffsektor, in dem die Mittelspannungs-Antriebslösungen von IGEL hauptsächlich eingesetzt werden, erholt sich nur langsam, was sich insbesondere in der deutschen Industrie zeigt. Dennoch akquirierte der Dortmunder Systemintegrator auch in den DACH-Märkten neue Projekte bzw. führte erfolgreich Modernisierungen bei Bestandskunden durch.

Im kommenden Jahr wird IGEL die Produktreihen für das Multi-Motor-Startersystem und das Draw-out-Modul weiter ausbauen sowie seine Mittelspannungs-Produkte auf eine neue „4.0 ready“-Steuer- und-Regelelektronik umstellen. Kunden, die bereits IGEL-Lösungen im Betrieb haben, profitieren von der Abwärtskompatibilität der innovativen Steuerelektronik. Sie baut auf den bekannten und bewährten Regelalgorithmen auf, bietet aber einen erweiterten Funktionsumfang und eine höhere Bedienfreundlichkeit sowie einen äußerst einfachen Anschluss an Automatisierungssysteme. Durch die Data-Logger-Implementierung erhält der Anwender umfangreiche Betriebsdaten über den Motor-Anlauf und -Betrieb.

Michael Kleiböhmer, Geschäftsführer IGEL Electric: „Sowohl das Draw-out-Modul als auch das Multi-Motor-Startersystem sind in diesem Jahr ausgezeichnet im Markt angekommen, so dass wir beide Produktreihen 2019 erweitern werden. Mit der neuen Steuer- und Regelelektronik rüsten wir zudem im nächsten Jahr bestehende und zukünftige Kunden für Industrie-4.0-Anwendungen auf. Ich bin mir sicher, dass wir auch 2019 ein sehr erfolgreiches Jahr für IGEL Electric erleben werden. Wir haben viele spannende Projekte vor uns.“