IAT-HD

60–2.500 A und 1.500–15.000 V


IAT-HD Digitaler Mittel­span­nungs-Anlass­trans­formator

Vorteile auf einen Blick

  • Bis 50°C Umgebungstemperatur
  • Umfassendes Motorschutz- und Kontrollpaket
  • IP 41 als Standard, bis IP 65 optional
  • Fortschrittlicher elektronischer Spannungswandler nutzt das patentierte „kabellose“ Messsystem
  • Großer Frequenzbereich 50 – 60 Hz
  • Auslegung inklusive
  • Geschlossener Regelkreis mittels Strommessung, Back up über Zeit­steuerung
  • Innovativer Niederspannungstest mit vollständiger Funktionsprüfung
  • Nennspannungstest optional
  • Optische Messdatenerfassung
  • Echt-Zeit-Uhr

Details

Für vollständige Ansicht verschieben Sie bitte bei Bedarf die Tabelle horizontal.
Systemspannung Strom Motoren Abmessung Gewicht
kV A kW PS B (mm) H (mm) T (mm) kg
2,3 60–2.500 170–5.400 230–7.200 1.100–1.300 2.300 1.200–1.500 800–1.500
3,3 60–2.500 250–7.700 340–10.300 1.100–1.300 2.300 1.200–1.500 850–1.550
4,16 60–2.500 320–9.200 430–13.000 1.100–1.300 2.300 1.200–1.500 850–1.850
6,0 60–2.500 540–14.000 730–18.500 1.200–1.500 2.300 1.400–1.800 950–1.950
6,6 60–2.500 600–15.500 810–20.500 1.200–1.500 2.300 1.400–1.800 950–1.950
10,0 60–2.500 910–23.000 1.230–30.500 1.400–3.500 2.300 1.400–2.200 2.300–4.500
11,0 60–2.500 1.000–25.500 1.350–34.000 1.400–3.500 2.300 1.400–2.200 2.100–4.500
13,8 60–2.500 1.260–31.500 1.700–42.000 1.600–4.200 2.300 1.500–2.400 2.800–5.000
15,0 60–2.500 1.370–35.000 1.850–46.500 1.600–4.200 2.300 1.500–2.400 3.150–6.000

Erhältliche Zulassungen

Digital

  • Beleuchtetes LCD mit 2 Reihen, je 16 Zeichen
  • Je nach Sanftanlasser können voreingestellte Sprachen verwendet oder hinzugefügt werden.
  • Das LCD zeigt den Motorstrom, Fehlerbeschreibungen und statistische Daten an.
  • Die LEDs dienen als schnelle Status-Anzeige (Steuerspannung Ein, Motor Start, Motor Ein, Motor Stopp, Fehler).
  • Einfache Einstellung durch sechs klar gekennzeichnete Tasten, benutzerfreundliche Software mit vorgegebenen Werks-Parametern

Kommunikation RS 485

RS 485 mit MODBUS oder PROFIBUS Protokoll ermöglicht:

  • Steuerung (Start, Stopp, etc.)
  • Überwachung (Motorstrom, Fehler, statistische Daten)
  • Modbus oder Profibusumsetzer
  • Remote Reset

Bypass

Interne Bypasskontakte

  • Bei diesen Kontakten handelt es sich um mechanische Schützkontakte, die nach dem Start den Autotransformator überbrücken.
  • Zusätzlich verfügen die Geräte über ein Hilfsrelais, welches den erfolgreichen Motorstart signalisiert.
    Vorsicht! Viele Wettbewerber bezeichnen diese Hilfskontakte als Bypasskontakte!
  • Die mechanischen Bypasskontakte reduzieren die Wärmeentwicklung und eliminieren die EMV-Belastung des Netzes.