FAQ (Häufige Fragen und Antworten)

Der Sanftanlasser erfordert kein Hauptschütz; wir empfehlen dennoch, ein Hauptschütz für Nothalt und/oder Auslösen des Überlastrelais zu verwenden. Bei manchen Anwendungen kann ein Sicherungs-Lasttrennschalter statt des Hauptschützes verwendet werden.
Der Sanftanlasser kann bei höherer Umgebungstemperatur im Betrieb normal verwendet werden, wenn der Nennstrom des Geräts gemäß den Empfehlungen des Herstellers abgesenkt wird.
Ja, das ist möglich; allerdings nicht bei allen Arten von Sanftanlassern.
Pumpen und Förderbänder, die mit zerbrechlichen Gegenständen beladen sind, sind zwei der wichtigsten Anwendungen für ein sanftes Auslaufen.
Eine Reduzierung von Leistungsverlusten.
Die Werte finden sich normalerweise im Katalog. Bei IGEL Electric Sanftanlassern kann folgende Formel verwendet werden:

1 x Strom in Watt

Strom = Startstrom

Hauptschütz: immer AC-3 verwenden.
Bypassschütz: es kann AC-1 verwendet werden. (Bypassschütz nur bei ISA-D notwendig)
Nein, das ist nicht möglich, da kein Strom durch den Sanftanlasser geführt wird und der Sanftanlasser erkennt, dass kein Motor angeschlossen ist.
Mögliche Gründe sind folgende:

  • zu geringe Strombegrenzung
  • zu lange Rampenzeit
  • zu geringe Anfangsspannung
  • falsche Auslöseklasse des Überlastschutzes
  • falsche Einstellung des Überlastschutzes
Wenn die Stromwandler des Sanftanlassers so installiert werden können, dass die Messung im Bypass-Betrieb durchgeführt werden kann, ist ein separates Relais nicht erforderlich; andernfalls ist es erforderlich und Option 9 (beim ISA-D) mit zu bestellen.
Dies ist bei allen IGEL Electric Sanftanlassern möglich, wenn die Kurve sinusförmig ist.
Der Minimum- und der Maximumwert, bei denen wir volle Funktionsfähigkeit garantieren können, liegt bei -15 % bis +10 % des Nennwerts. Dies wird auch in der IEC-Norm so angegeben.
Beispiel: 400 V – 15 % bis +10 % . Bereich 340 V – 440 V.
Bei der Verwendung von Halbleitersicherungen kann eine Koordinierung nach Typ 2 erzielt werden. Stattdessen kann auch ein Sicherungs-Lasttrennschalter oder Sicherungen verwendet werden, dann allerdings bei einer Koordinierung nach Typ 1.
Ja, das ist möglich. Wenn Sie allerdings ein Sanftanlasser in großer Höhe verwenden, müssen Sie aufgrund geringerer Kühlung den Nennstrom des Gerätes verkleinern. In einigen Fällen ist es sogar eventuell erforderlich einen größeren Sanftanlasser zu wählen, um auf großer Höhe mit dem Motornennstrom zurechtzukommen. Bei Fragen konsultieren Sie den Hersteller!